Das Team

Skipperin Siri

Iris, von vielen Freunden Siri genannt, ist 1969 in Berlin geboren und hat fast ihr ganzes Leben dort als gelernte Juwelierin verbracht. Als anerkannte Ausbilderin, hat sie lange Jahre Azubis ausgebildet und mit Jugendlichen zusammen gearbeitet. Geschieden, mit einem inzwischen erwachsenen Sohn, hat sie 2014 ihre Zelte in Deutschland abgebrochen und reist seit dem durch die Welt.

Die inzwischen freiberufliche Skipperin mit über 8000sm, möchte nun ehrenamtlich für den Verein Sail4help als Skipperin arbeiten. Außerdem wirkt sie an der Webseite mit und betreut die Projekte,  kontaktiert die Hilfsorganisationen und Sponsoren. In ihrem Blog www.weltensegler.eu macht sie oft und gerne Werbung für den Verein. Sie besitzt den SBF Binnen + See und den SRC.

 

 

Skipper Axel

Axel (Mitte 50) hat als promovierter Biologe viele Jahre an Universitäten in Deutschland, Costa Rica gelehrt und geforscht, bevor er in den USA eine tenure-track Position als Professor erhielt. Er war auch 6 Jahre lang als Projekt-Evaluator für die Europäische Kommission in Brüssel und die NSF in den USA tätig.  2013 hat er nach seiner Scheidung und Neuorientierung den Ausstieg aus dem Hamsterrad gefunden. 2014 ist dann die VEGA sein Zuhause geworden, die er in einem ziemlich verwahrlosten Zustand übernommen und seither mit viel Geld und Liebe wieder restauriert hat.

Axel segelt schon seit über 30 Jahren, meist auf familien-eigenen Booten. Angefangen hat es mit Jollensegeln auf dem Steinhuder Meer (noch vor dem Abitur in der Schulzeit) und dem anschließenden Mithelfen beim Bau Papa`s erster 32-Fuß GFK-Yacht. Mit ihr ist er viele schöne Jahre in der Ostsee gesegelt, wo er auch erste Sturmerfahrungen gesammelt hat. Später wurden die Schiffe langsam größer und heute ist er Eigner einer modern ausgestattete Dufour 455 und seiner klassische Yawl VEGA, die er dem Verein für Hilfsprojekte zur Verfügung stellt. Axel hat bereits viele 1000 Seemeilen auf eigenem Kiel geskippert und auch schon mehrere längere Törns und Überführungen (darunter mehrere Wochen nonstop im Indischen Ozean) mitgemacht und geleitet.

 

Co-Skipperin Claudia

Claudia (Mitte 30) Hotelbetriebswirtin aus Norddeutschland ist nach einigen Stationen im Ausland in Basel (Schweiz) sesshaft geworden. Dort hat sie die letzten 10Jahre im Operating für Reedereien im Flusskreuzfahrtbereich gearbeitet.

Die Passion zu Schiffen hat sie dazu gebracht den Segelschein zu machen und sich nun in einer kreativen Pause dem neuen Hobby zu widmen. Auf der Suche nach einem geeigneten Schiff für einen längeren Törn ist sie auf die Vega gestossen und war sofort hingerissen von der „alten Lady“. Der Wunsch sich gemeinnützig zu engagieren ist schon seit Jahren vorhanden und nun hat sich die Gelegenheit ergeben mit Sail4help beides zu verbinden.

Sie besitzt den SBF Binnen + See.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.